Grafik zeigt ein Labyrinth welches mit den Auswirkungen von Traumata in Worten beschriftet ist

Materielle Sicherheit

Materielle Sicherheit

Hierzu gehören:

  • Einkommen
  • Geld
  • materielles, wie Nahrung, Kleidung, Lebensbedarf
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Wohnung, Haus – Eigentum

Fehlende materielle Sicherheiten belasten den Menschen und sein Identitätserleben besonders schwer.

Natürlich, es ist nichts mehr vorhanden, alles ist weg:

  • die Gesundheit, die Psyche, die Familie bricht stückchenweise auseinander, die Arbeit, soziales Umfeld, Spaß, … usw.
  • manche Familien haben sich eine Eigentumswohnung oder ein Eigentumshaus erarbeitet – das kann in der Regel nicht mehr gehalten werden, die Betroffenen sehen auch keinen Sinn mehr in Eigentum, es ist für sie nicht mehr wichtig.
  • Urlaubsreisen: hat etwas mit Spaß zu tun – Spaß geht nicht nach einem solchen Vorfall.

Hat aber auch etwas mit Erholung zu tun. Erholung ist erst möglich, wenn eine gewisse psychische Stabilität erreicht wurde. Es ist auch sehr wichtig für die Familien, dass der Fall geklärt und abgeschlossen ist – dass wieder „Ruhe“ in die Familie einkehrt. Das geht nur, wenn die Familie es schafft, den Schicksalsschlag auszuhalten und zu bestehen.

  • Weiterbildungen sind auf Grund der fehlenden Konzentration und der geistigen und körperlichen Instabilität über Jahre nicht mehr möglich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info